Formular
Bitte geben Sie aus Sicherheitsgründen die zwei Wörter ein
CAPTCHA Bild zum Spamschutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

 
Bernd Frieß aus 31535 Neustadt

Dienstag, 11-01-11 14:31

Hallo Herr Dr.Torp,
wir möchten uns ganz herzlich bedanken für ihre sehr gute Arbeit an unseren Pferden.Durch ihre Methoden haben sie es geschafft unsere Paintstute nach über 3 Jahren Lahmheit und Tierarztmarathon wieder lahmfrei zu bekommen.Auch den anderen 2 Pferden geht es super.Wir sind sehr froh sie zu haben und werden sie wärmstens weiter empfehlen.
Liebe Grüsse
Familie Frieß

 
Reinhart Kiefer aus Schwissel

Montag, 25-10-10 10:48

Hallo Dr. Torp. Ich bin sehr glücklich, durch Ihr zweimaliges Behandeln meines 6-jährigen, erst angerittenen Wallachs, wieder ein normal gehendes Pferd zu haben. Mein Wallach ist 174 cm und er knickte,zuckte beim Longieren und unter dem Reiter, bei Tempoübergängen Trab/Schritt, sehr oft hinten rechts weg, ohne zu lahmen! Nach den zwei Behandlungen nun ist das alles wie weggeblasen. Er läuft beschwerdefrei. Ich hatte den Stall gewechselt, der Wallach fing nach 3 Tagen an zu husten und ist auch sofort durch die Behandlung von Dr. Torp behoben worden. Ich bin überglücklich und kann nur jedem Pferdebesitzer raten, diesen Mann um seine Hilfe zu bitten. Sie sparen viel Zeit, Traurigkeit und Geld. Danke Dr. Torp....Reinhart Kiefer

 
Diana Spielvogel aus Alveslohe

Dienstag, 19-10-10 13:29

Hallo,
ich bin über sehr liebe Freunde auf Herrn Dr. Torp gestoßen und die sehr informative und gut verständliche Webseite. Leider habe ich ihn noch nicht persönlich kennenlernen dürfen, aber das wird sich hoffentlich bald ändern, da mein Tinker Highlander seit längerem lahmt.

Nachdem ich nun die Gästebucheinträge gelesen habe, kann ich es kaum erwarten, einen Anruf zu bekommen zwecks Terminabsprache. Diese Einträge geben so viel Hoffnung und Kraft, dass ich erst einmal ein paar Tränchen gelassen habe. Die kurzen Beiträge waren so schön geschrieben, da muss Herr Dr. Torp gute Arbeit geleistet haben.

Vielleicht kann er ja auch mir und meinem Highlander helfen. Nun warte ich auf einen Anruf.

Ihre
Diana Spielvogel

 
Simone Ahrens aus Blomnath

Mittwoch, 26-05-10 20:33

Wie schon so oft möchte ich mal wieder berrichten wie einzigartig diese Behandlung von Dr Torp ist. Meine Stute Stacey hat lange mit der Diagnose Dämpfig belebt und wurde dann immer wieder von Dr Torp behandelt. Seit letztem Jahr ist kein Husten mehr da und im Jan.10 hat auch der Tierarzt keine Geräusche mehr in der Lunge feststellen können! Gesund war die neue Diagnose:-)
Jetzt litt mein Shetty an einer plötzlichen Hufrehe und das als noch Schnee lag.Hin und her, Tierarzt Medikamente für die Akute Phase und dann kam Dr Torp. Schon nach der ersten Behandlung ging es ihm viel besser aber er wollte immer noch nicht freiwillig Traben und schon gar nicht toben. Gestern war die zweite Behandlung nach 3-4 Wochen etwa und Dr Torp sagt"bald mag er sicher wieder Traben" ich glaube fest an seine Arbeit aber das was das Pony mir heute gezeigt hat war absolut wahnsinn. Er ist freudig auf seine Shettykoppel gelaufen ist getrabt und man hat richtig gemerkt wie er immer mehr auspobiert hat!Traben, Bocken, Luftsprünge.....unser Kleiner hat mal wieder bewiesen das Dr Torp immer und immer wieder die richtige Entscheidung ist DANKE das sie so arbeiten und nie aufgegeben haben!!!!!!!!!!!!!!

 
Hübner

Montag, 12-04-10 11:22

Hallo H. Torp! Meine Stute war wegen einer Verletzung im Knie bei ihm. Wo der Tierarzt nicht mehr weiter wusste konnte H. Torp helfen. Es ist einfach unglaublich was er alles findet und man merkt wie sehr meine Stute die Behandlung genießt. H. Torp lässt sich auch durch nichts aus der Ruhe bringen und weiß was er tut. Großes Lob. Meiner Stute geht es besser!!!