Formular
Bitte geben Sie aus Sicherheitsgründen die zwei Wörter ein
CAPTCHA Bild zum Spamschutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

 
Simone Ahrens

Donnerstag, 26-03-09 07:36

Wir haben März 2009 und meine Stute Stacey hat seit einem guten halben Jahr nicht mehr gehustet, ihre Atmung ist ruhig und selbst ein Tierartzt konnte keine erschwerte Atmung mehr feststellen!! Es ist einmalig, noch vor zwei Jahren war daran nicht zu denken, sie stand auf der Koppel und schnaufte bei jeder Witterung mehr oder weniger doll! Dr Torp machte mir immer wieder mut und ich habe durchgehalten!!!! Ihn immer dann, wenn mein Bauch mir sagte Stacey braucht es jetzt gerufen und wir haben es geschafft! Die fürchterliche Diagnose Dämpfig ist vergangenheit!!!! Sie hat den kompletten Winter über Silage bekommen und ich bin die ersten Monate jeden Morgen ängstlich zum Stall gegangen weil die Angst, jetzt steht sie wieder da und kann nicht Atmen, sich in mir total festgesetzt hatte aber es war nichts!!!!! Jetzt im Februar war wieder Dr Torp bei uns und hat die Blokaden die noch da waren gelöst! Meine doch sonst so ängstliche Tinkerstute ist immer wieder merkbar gelassen wenn er bei ihr steht! Sie geht auf den doch fremden Menschen, freudlich und man kann sagen dankbar zu!Ich möchte dazu sagen das sie das erste Jahr immer Nadeln gesetzt bekommen hat, erst im Herbst 07 und Frühjahr 08 setzte Dr Torp bei ihr keine Nadeln, was aber überhaupt keinen Unterschied machte!!!!!!!!!! Dankbar bin auch ich!! Dankbar für die Mutmachenden Worte die in den Jahren da waren und das er auch mir jetzt so helfen kann!Seit auch ich bei ihm in Behandlung bin verstehe ich warum meine Stute so gelassen und entspannt ist nach den Behandlungen! Vielleicht kann man es nicht erklären aber man spürt die Veränderungen und vorallem die Linderung von mal zu mal!!!! Danke das Sie nicht aufgeben!! Ich bin froh sie kennengelernt zu haben!!!! Geben sie bloß nie auf!! Vielleicht dauert eine Alternativ Behandlung länger aber ich habe hier den Lebenden Gesunden Beweis das es sich lohnt und ich kann aus eigener Erfahrung am eigenen Körper sagen das es sehr sehr gut tut und tätsächlich hilft!!!

 
Norbert Stockinger

Freitag, 27-02-09 13:33

Sehr geehrter Herr Dr. Torp Möchte mich auf diesem Wege bei Ihnen bedanken, das sie meiner Freundin, Frau Simone Ahrens, geholfen haben. Danke für Ihre Hilfe. Mit freundlichen Grüßen aus Bayern Norbert Stockinger

 
Martina Jülich

Freitag, 12-12-08 15:06

Liebe Leser, ein Gästebuch dienst in erster Linie einem Erfahrungs-austausch, der wertvolle Informationen enthalten kann. Wir halten unsere Pferde in Offenstallhaltung und sind von den Behandlungsmethoden von Dr. Torp immer wieder begeistert. Seit Mitte des Jahres führt Dr. Torp an unseren Pferden die mentale Punktur durch. Ich habe einen Araber als "nicht reitbar" aus schlechten Verhältnissen freigekauft, dessen Atmung bei Anstrengung asthmatisch war. Es war ein kläglicher Anblick, ihn so leiden zu sehen. Ehrlich gesagt wollte ich es nicht glauben, als Herr Dr. Torp verlauten ließ, "das bekommen wir wieder hin". Und tatsächlich nach nur 2 Behandlungen ist seine Atmung völlig normal und er kann schon als Handpferd mitlaufen. Das war zuvor undenkbar. Seine Lahmheit, Röntgenbilder ergaben Spat und Hufschale, ist auch schon deutlich besser geworden. Mein weiterer Seniorwallach "Tiamo" 29 Jahre, kam nach dem Wälzen kaum mehr hoch und durch die akupunkturorientierte Energiearbeit hat Herr Dr. Torp es ermöglicht, dass er wieder weitaus dynamischer Aufstehen kann. Mit Worten ist die Heilungsmethode von Herrn Dr. Torp kaum zu beschreiben, sehen kann man sie deutlich an dem Wohlbefinden unserer Pferde. Ich schätze die Arbeit von Herrn Dr. Torp sehr und wünsche mir für die Pferde auf unserem Globus, dass sich viele Menschen entscheiden, neue Wege mit den Heilmethoden von Dr. Torp einzuschlagen, damit unsere Schützlinge ein beschwerdefreies schönes Leben führen können,ohne den Einsatz von Medikamenten. Meinen herzlichen Dank an dieser Stelle an Herrn Dr. Torp. Martina Jülich

 
Janine Schacht

Mittwoch, 05-11-08 15:49

Hallo! Ich wollte mich noch mal ganz doll bei Ihnen bedanken für Ihre tolle Leistung! Meinem Pony Nelly(Norweger) aus Pansdorf, geht es seit dem wieder gut. Sie hat zugenommen,ist wieder aufmerksamer geworden und hustet fast gar nicht mehr!(nicht ganz die alte aber fast:-)). Wegen den Zähnen noch einmal, die sind soweit gut sie hat nur etwas Druck auf den Schneidezähnen laut Wiebke R.aus Pansdorf. Vielen, vielen danke Nelly und Janine.

 
Bettina Hartung

Freitag, 18-07-08 22:11

Penelope liess sich nach Ihrer Behandlung wieder normal reiten,ich bin dankbar das es Sie gibt!Ich wünschte mir manchmal so jemanden in der Humanmedizin.Vielen Dank,das Sie den Fluss in meinem Pferd ,wieder zum fliessen gebracht haben!Penelope und Bettina