Formular
Bitte geben Sie aus Sicherheitsgründen die zwei Wörter ein
CAPTCHA Bild zum Spamschutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

 
Edda Riedel

Mittwoch, 22-06-05 16:08

Hallo Dr. Torp, ich glaube, ich habe nun endlich die richtigen Worte für das Gästebuch gefunden: Jeden Tag freue ich mich, dass Sie meine Pferde von ihren Alltagszipperlein befreit haben. Daraus habe ich gelernt, nicht alles als gegeben hinzunehmen. Wie Sie aus meinem übellaunigen "Stinktier" ein liebenswertes und freundliches Pony gemacht haben,kann ich kaum mit Worten beschreiben. Ich bin "platt". Dass Sie mein Pony dabei zu mehr als 80 % von seinem Sommerekzem befreit haben, zeigt mir, dass Sie Ihre Versprechen halten und man Ihnen vertrauen kann. Nur in einem Punkt haben Sie nicht die Wahrheit gesagt: nämlich dass Sie keine Menschen akupunktieren...Umso mehr danke ich Ihnen für die Nadel, die Sie mir mitten ins Hirn gesetzt haben! Herzlichen Dank für Ihr Können, die Gespräche und Ihre Geduld mit mir! Enden möchte ich mit einem Zitat meines Ausbilders Herrn Karl Friedrich von Holleuffer:" Nichts schadet den Pferden mehr als die Unwissenheit der Menschen". Ich schließe mich diesem Satz an und erweitere ihn genau um zwei Worte: "Nichts schadet den Pferden mehr als die Unwissenheit und Ignoranz der Menschen". In diesem Sinne, wir verstehen uns, denke ich - freue ich mich auf den nächsten Besuch von Ihnen! Edda Riedel

 
kirsten piltz

Donnerstag, 02-06-05 18:47

hallo, luciano ging nach der ersten behaldlung viel lockerer und weniger scheuend. :) eine deutliche verbesserung.. dafür vielen dank! mfg

 
Sabine Hinrichs

Freitag, 18-03-05 19:05

Lieber Herr Torp, ich wollte Ihnen nur schreiben, daß es meinem Pferd Ready to go dank Ihrer Künste jetzt so gut wie noch nie geht. Er läuft jetzt wie ein junger Hengst und die Arbeit macht ihm sichtlich Freude (mir natürlich auch!). Ich danke Ihnen sehr, auch für die telefonische Betreuung zwischendurch und wünsche Ihnen und Ihrem Team ein schönes und hoffentlich sonniges Osterfest. Es grüßt sie ganz herzlich Sabine Hinrichs

 
rina-enterprises & co

Freitag, 18-03-05 00:26

Wir wollten auch mal etwas in dein Gästebuch schreiben: Wir wünschen uns das Du uns bald mal wieder teilhaben lässt, auf einer deiner schönen Reisen durch SH. Aber erst wenn es wärmer ist, vielleicht im Frühjahr. Liebe Grüße werner&katrin

 
Claudia Haß

Freitag, 10-12-04 10:15

Hallo, Herr Dr. Torp! Meinem 15 jährigem Trakehner Wallach (Hufrolle) ging es nach der ersten Akupunktur sehr gut. Er war beim Reiten sowas von locker. Seine sonst etwas inaktive HH war eifrig!Ich habe ihn ausgebunden laufenlassen,ich habe mein Pferd noch nie so treten gesehen! Nach der zweiten Nadelung ( 7.12.04 )genau das Gleiche. Bis jetzt keine Lahmheit! Ich habe ein zufriedenes u.(wahrscheinlich) schmerzfreies Pferd. Bis bald u. Frohe Weihnachten Kalmo u. Claudia