Formular
Bitte geben Sie aus Sicherheitsgründen die zwei Wörter ein
CAPTCHA Bild zum Spamschutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

 
Angela Gaßmann

Montag, 28-04-08 20:23

Schöne Grüße auf diesem Weg an Sie und Ihr Team!Ich habe durch eine Freundin von Ihnen gehört,deren Pferd Sie genadelt haben,Freue mich immer von Tierärzten zu hören,die ganzheitlich arbeiten und auch mal neue,ungewöhnliche Wege gehen und ausprobieren,also offen für unbeschrittene Wege sind!Ich selber mache zur Zeit,unter anderem, ein Studium als Tierhomöopath an der ATN/Schweiz bzw. ATM/Bad Bramstedt.Ganzheitlich arbeitend erfasst man ja auch viel mehr,als die reine Allopathie. Alles Liebe und viel Erfolg bei tierischen und menschlichen Klienten, Angela

 
Simone und Stacey

Samstag, 15-03-08 23:31

Auch wenn wir bei meiner Stacey noch nicht den gehofften erfolg hatten möchte ich ihnen hier sagen das ich Ihnen und ihrer Arbeit voll vertraue. Ich habe schon vor Jahren gesehen wie ein Pferd auf sie reagiert und was die Behandlung bewirkt, es ist jedes mal wieder ein kleines Wunder wie meine Tinker auf sie zugehen und wie entspannt meine Stute nach ihren Besuchen trotz ihrer Atemprobleme ist! Wir werden nicht aufgeben und sind froh sie kennengelernt zu haben!!

 
Martina Rosenfeldt

Donnerstag, 19-07-07 13:14

Hallo Dr. Torp , vor ca. 2 Monaten haben Thor ( Friesenpferd ) und ich sie kennen gelernt. Ich muss sagen ...das hat sich gelohnt !! Ich hatte keine Ahnung was passieren könnte , aber was passiert ist, ist ein Wunder * oder , so ;-) * ! Ich könnte jetzt anfangen zu schreiben was passiert ist , aber das würde wohl die Homepage sprengen ! Das wichtigste ist jedenfalls : Thor ist das erste mal in seinem Leben völlig entspannt und cool ! DANKE

 
Sandra Meyer-Hampel

Dienstag, 19-06-07 12:34

Vielen Dank,dass Sie sofort gekommen sind. Unser Pferd konnte am nächsten morgen wieder laufen,einfach so....Ich verstehe zwar nicht wie das funktioniert,das ist ja der Wahnsinn-einfach so schwupp und alles ist wieder OK.Vielen vielen Dank nochmal.Die ersten beiden Nadeln wirkten langsamer,aber hier kann man das gar nicht glauben.Mittags noch grotten lahm und nächsten morgen ist alles weg.SUPER!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

 
Barbara Schumann

Mittwoch, 21-02-07 20:09

Hallo Dr. Torp, meinem 31-jährigen Trakehner mit dem Winterekzem haben Sie schon sehr gut geholfen, der Juckreiz an den Hinterbeinen ist erheblich weniger geworden. Die Hinterbeine knicken bei Berührung auch nicht mehr weg. Der kleine Tino ist noch nicht soweit (das haben Sie ja auch gleich gesagt). Wir warten auf den nächsten Besuch und das nächste Wunderwerk. Viele Grüße Barbara Schumann aus Eckhorst